KV01

Kleinveitschalmhütte

Karte1 
Wandertouren 1-5 (1,9Mb)

 

Rudl
Alpengasthof Scheikl

 

Ebenhuette
Ebenhütte am Plateau

 

Hohe V
Hohe Veitsch

 

Hocheck
Hocheck


 
  Besucher: Firefox

Wanderung auf die Kleinveitschalm

 

Wanderkarte mit Zustiegsmöglichkeiten     KV VEITSCH klein.jpg (118211 Byte) Karte anklicken

 

Die unten beschriebenen Wanderungen sind in der im linken Balken befindlichen Wanderkarte (Wandertouren 1-5(1,9MB)) eingezeichnet.

<---------


LAhoo

ANFAHRT: Mit dem Auto über die S6 im Mürztal bis Mitterdorf, von dort nach Norden in das Veitschtal bis zur Radschule in der Groß-Veitsch, oder in die Klein-Veitsch bis zum Parkplatz beim Schranken auf die Kleinveitschalm.
LAhoo

ZIEL: KLEIN-VEITSCH-ALM Grundbauernhütte
Annemarie Scheikl Telefon: 03856-2980 oder 0664-4783765
geöffnet von Pfingsten bis 26.Oktober // an den Wochenenden //wochentags bei Anmeldung
Ausstattung: Matratzenlager für 25 - 30 Pers.

Almhütte

01
Grundbauernhütte
02
Brotzeit
03
Brettljause
04
Nachtlager
05
Lager
06
Gastraum 1
07
Gastraum 2
 

LAhoo

Wanderung 1   
Kleinveitschtal-Kaiblinggraben-Anhangtor-Kleinveitschalm

GPS  Garmin-Trackdatei Wanderung 1   GPSKVSchranken > Datei.kml<

Dauer: 1- 1,5 Stunden bis zur Kleinveitschalm  
Ausgangspunkt: Parkplatz Kaiblinggraben Klein-Veitsch 950 m  über Kalch erreichbar
GPS: Kalch N 47 36.818   E 15 30.510

höchster Punkt: Grundbauernhütte 1460 m
Höhenmeter: 510 m

DetailW1 Detailbeschreibung der Wanderung 1

Mit dem Auto fährt man in Dorf-Veitsch das rechte Seitental hinein und zweigt beim alten Kalch (Marterl) nach Links in den Kaiblinggraben ab und fährt dann einer Schotterstraße entlang bis zum versperrten Schranken. Vom Parklatz im Kaiblinggraben führt die Tour entlang der Markierung den Waldwegen entlang hinauf bis zum Anhangtor und dort dem Bergrücken entlang hinauf bis auf die Kleinveitschalm.
LAhoo

Wanderung 2
Radwirt-Steinbachgraben-Anhangtor-Kleinveitschalm

GPS  Garmin-Trackdatei Wanderung 2       Bild

weitere Tourbeschreibungen im Internet
GPS Crossing Earth

Dauer: 1,5 - 2,0 Stunden bis zur Kleinveitschalm   
Ausgangspunkt: Gasthof Radwirt oder ehem. Radschule 800 m   
GPS: Radwirt N 47 36.960   E 15 27.118
höchster Punkt: Grundbauernhütte 1460 m
Höhenmeter: 660 m

Mit dem Auto fährt man Richtung Brunnalm - Hohe Veitsch bis zum Radwirt. Danach folgt man der Schotterstraße in den Steinbachgraben hinein, bis der markierte Wanderweg auf die rechte Seite abzweigt (Kohlfrächtersteig). (Die Abzweigung liegt am Ende einer Wiese direkt im Graben, kurz vorher befindet sich auf der rechten Seite eine kleine Hütte). Den Weg über die Wiese hinauf folgen, bis man zum Köhlfrächtersteig kommt, dem man leicht steigend durch einen Wald hinauf bis zum Anhangtor folgt. Dort weiter dem Bergrücken entlang bis auf die Kleinveitschalm.

Lor3

Wanderung 3
Radwirt-Brunnalm-Hohe Veitsch-Kleinveitschalm- Radwirt

Dauer: 6,5 - 8,0 Stunden                                                                                         
Ausgangspunkt: Gasthof Radwirt oder ehem. Radschule 800 m 
GPS: Radwirt N 47 36.960   E 15 27.118
höchster Punkt:  Hohe Veitsch 1981 m
Höhenmeter: 1181 m

Mit dem Auto fährt man Richtung Brunnalm - Hohe Veitsch bis zum Radwirt. (Wenn man mit 2 PKW unterwegs ist, könnte man 1 Auto beim Radwirt abstellen und mit dem 2. Auto bis zum Alpengasthof Scheikl (GPS: GH Scheikl N 47 37.965   E 15 25.495) auf der Brunnalm weiterfahren).
1. Etappe (2,5 Stunden): Dann weiter der Landesstraße folgend bis zur Grabenteilung (Radhof-Spitzer Arterl) und dort dem markierten Mariazellerweg direkt dem Bergrücken folgend (Radriegel) hinauf bis zur Schalleralm (1332m), die man nach ca. 1,5 Std. erreicht. Nach kurzer Rast folgt das eigentliche Steilstück über die Schaller (13 Serpentinen) hinauf bis zum Graf-Meran Schutzhaus auf 1836m 
(GPS: Meranhaus N 47 38.674   E 15 24.558) .
2. Etappe (2,5 Stunden): Der Weiterweg führt über die Hohe Veitsch auf 1981m und dann weiter der Wintermarkierung über das Plateau der Hohen Veitsch folgend bis zur Goaßsteign. Dann wieder dem markierten Weg folgend bis zur Klein-Veitsch-Alm (1460m).
3. Etappe (1,5 Stunden): Der Abstieg zum Ausgangspunkt führt dann über den Wanderweg 2. Dabei folgt man der Markierung bis zum Anhangtor und geht dann den rechten Berghang hinunter in das Steinbachgrabental (Kohlfrächtersteig) bis zur Schotterstraße und weiter hinaus bis zum Ausgangspunkt.

Lor2

Wanderung 4
 Kalch-Kaiblinggraben-Kleinveitschalm-Karoluskreuz-Hocheck-Kalch

Dauer: 6,5 - 8,0 Stunden
GPS: Kalch N 47 36.818   E 15 30.510 
Ausgangspunkt: Wegkreuzung alter Kalch 780m m
höchster Punkt:  Kleinveitschalmhütten 1451m
Höhenmeter: 671m

Rundwanderung an der Grenze zu Neuberg und Mürzsteg. 
Hütten: Grundbauerhütte auf der Kleinveitschalm und Hocheckhütte
 

Lor

Wanderung 5
Kaiblinggraben Schranke-Kleinveitschalm-Roßegg-Pilgerkreuz-Dorf Veitsch

Dauer: 6,5 - 8,0 Stunden                     GPS: Pilgerkreuz N 47 34.992  E 15 29.460    
Ausgangspunkt: Parkplatz Kaiblinggraben Klein-Veitsch 950 m
höchster Punkt:  Kleinveitschalmhütten 1451m
Höhenmeter: 550m

Bei dieser Wanderroute muss man mit einem Taxi vom Endpunkt zum Startpunkt, oder umgekehrt fahren (ca. 7 km).
Hütten: Grundbauerhütte auf der Kleinveitschalm / Dickhütte am Bergbau / Kreuzeck beim Pilgerkreuz